Neue GWG-Grenzen ab 2018

Für Unternehmen gibt es ab 2018 eine bedeutende Erleichterung: Kleinere Anschaffungen für Geschäft und Betrieb unter 250 EUR (bisher unter 150 EUR) können ohne Aufzeichnung im Anlageverzeichnis sofort als Aufwand abgezogen werden. Wirtschaftsgüter zwischen 250 EUR und 800 EUR sind zwar aufzeichnungspflichtig, gelten aber als „geringwertig“ und können im Jahr der Anschaffung abgeschrieben werden. Erst ein Netto-Einzelwert über 800 EUR verpflichtet neben der Aufzeichnung zu einer Abschreibung über die übliche Nutzungsdauer.

Neue GWG-Grenzen ab 2018 weiterlesen

Obergrenze „Kleinbetragsrechnung“ rückwirkend angehoben

Die Verwaltung hat die Grenze für Kleinbetragsrechnungen – das sind Rechnungen, die einen Höchstbetrag (brutto) nicht überschreiten – rückwirkend ab dem 01.01.2017 angehoben. Danach brauchen Rechnungen, die insgesamt nicht höher als EUR 250,00 sind, nur die folgenden Mindestangaben zu enthalten:

Obergrenze „Kleinbetragsrechnung“ rückwirkend angehoben weiterlesen

Mandanten-Information online – Ausgabe Mai/Juni 2017

Unsere aktuelle Mandanten-Information im pdf-Format zu den Themen

  • Zuordnung gemischt-genutzter Gegenstände
  • Anhebung der Schwelle bei GWG
  • BFH verwirft Sanierungserlass
  • Das gemeinsam genutzte Arbeitszimmer
  • Benzinkosten des Arbeitnehmers
  • Bonuszahlung der Krankenversicherung
  • Kündigung zuteilungsreifer Bausparverträge

Mandanten-Information online – Ausgabe Mai/Juni 2017 weiterlesen

Mandanten-Information online – Ausgabe März/April 2017

Unsere aktuelle Mandanten-Information im pdf-Format zu den Themen

  • Gegen Steuerbetrug an Ladenkassen
  • Verlustverrechnung bei Kapitalgesellschaften
  • Vorsteuerabzug bei Rechnungsberichtigung
  • Aktuelles zu Betriebsveranstaltungen
  • Kapitalauszahlung einer Pensionskasse

Mandanten-Information online – Ausgabe März/April 2017 weiterlesen

Mandanten-Information online – Ausgabe Januar/Februar 2017

Unsere aktuelle Mandanten-Information im pdf-Format zu den Themen

  • Steuerfreiheit trotz fehlender USt-IdNr.
  • Ermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Pauschalierung bei Sachzuwendungen
  • Erbschaftsteuerreform beschlossen
  • Steuervorteile für Elektroautos
  • Grundfreibetrag und Kindergeld steigen
  • Gesetzlicher Mindestlohn steigt

Mandanten-Information online – Ausgabe Januar/Februar 2017 weiterlesen

Mandanten-Information online – Ausgabe Juli/August 2016

Unsere aktuelle Mandanten-Information im pdf-Format zu den Themen

  • Mitunternehmerstellung in einer Gemeinschaftspraxis
  • Übertragung des Betriebsgrundstücks auf das Kind
  • Unfallkosten und Entfernungspauschale
  • Ermäßigte Besteuerung von Abfindungen
  • Förderung des Mietwohnungsneubaus
  • Entfernungspauschale bei Vermietungseinkünften
  • Förderung der Elektromobilität
  • Urlaubs-/Weihnachtsgeld und Mindestlohn

Mandanten-Information online – Ausgabe Juli/August 2016 weiterlesen

Stoppt die Abschaffung des Bargelds!

Ja ich bekenne mich dazu, auch ich zahle im Alltag vielfach mit Scheck- oder Kreditkarte, ist ja bequem und ein Bankautomat ist oftmals nicht zur Stelle. Aber dennoch möchte ich weiterhin meine Brötchen kaufen, ohne dem Bäcker gleich meinen Namen nebst Kontonummer präsentieren zu müssen. Klar, Geld, das zu Hause liegt, kann sich nicht vermehren, aber – und aktuell eher zu befürchten – es kann auch nicht durch Negativzinsen weniger werden. Durchaus anerkannte Wirtschaftswissenschaftler behaupten sogar, dies sei der eigentliche Grund für Bestrebungen, das Bargeld abzuschaffen. Dass lediglich Geldwäsche und andere Straftaten verhindert werden sollen, daran jedenfalls kann ich nicht so recht glauben. Eher schon passt dies zu der wachsenden Bedeutung, die auch Finanzämter und Steuerprüfer digitaler Spurensicherung zumessen. Hier gilt es das Interesse an Aufklärung von Verbrechen und die bürgerliche Freiheit, zu der auch die Wahrung von Privatsphäre zählt, vernünftig gegeneinander abzuwägen und der Freiheit wieder den Stellenwert zuzumessen, der ihr in unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung zukommt!

Mandanten-Information online – Ausgabe Mai/Juni 2016

Unsere aktuelle Mandanten-Information im pdf-Format zu den Themen

  • Reverse-Charge in Bauträgerfällen
  • Grundsatzentscheidungen zur Organschaft
  • Schutz vor Manipulationen an Registrierkassen
  • Minijob-Zentrale: Geänderte Bankverbindung
  • Berufshaftpflichtversicherung des Arbeitgebers
  • Förderung des Mietwohnungsneubaus
  • Immobilienkredite: Ende des ewigen Widerrufsrechts

Mandanten-Information online – Ausgabe Mai/Juni 2016 weiterlesen